Bildungsbehörde in USA streicht jüdische und christliche Feiertage


us_flagge_bibel_kreuzAus Rücksicht auf Muslime will die Bildungsbehörde im Bezirk Montgomery bei Washington alle christlichen und jüdischen Feiertage aus dem Schulkalender 2015 streichen.

kath.net

Aus Rücksicht auf Muslime will die Bildungsbehörde im Bezirk Montgomery bei Washington alle christlichen und jüdischen Feiertage aus dem Schulkalender 2015 streichen. Zwar solle an den betreffenden Tagen unterrichtsfrei sein, berichtete die Tageszeitung «Washington Times» (Mittwoch). Allerdings solle der offizielle Kalender keine religiösen Bezüge mehr aufweisen.

weiterlesen

3 Comments

  1. Diese „Meldung“ müsste richtigerweise kommentiert werden: „Das US County Montgomery besinnt sich endlich auf die US Verfassung von 1776 , die eine strenge Trennung von Kirche und Staat vorsieht.“ 😉

    In grossen US Arbeitgebern werden jährlich 3 FeiertageTage zur beliebigen Auswahl der Mitarbeiter vorgesehen, zur Feier seines „Ritus“. An diesen Tagen wird der Mitarbeiter auch nicht von der Firma gestört, er kann also nach dem Motto des Alten Fritz: „Nach seiner Façon selig werden“…auch wenn er Pastafarianer ist und mit einem Nudelsieb auf dem Kopf Auto fährt…. 😉

    Liken

Kommentare sind geschlossen.