Religionsparodie „Pastafarianismus“: Der Siebdruck von Asia Carrera


Asia Lemmon, also known as Jessica Steinhauser, had her Utah driver’s license photo taken wearing a colander, official headgear for the Church of the Flying Spaghetti Monster.(Photo: Submitted)
Ein Nudelsieb auf dem Kopf? Im Verkehrsamt der US-Stadt Hurricane wundert es keinen mehr, wenn Anträge mit entsprechenden Passfotos eingereicht werden. Eine ehemalige Pornodarstellerin, Anhängerin der Religionspersiflage „Pastafarianismus“, jubelt nun über die Toleranz der Behörde.

SpON

Sie verehren ein fliegendes Spaghettimonster als Gottheit, um christliche Fundamentalisten zu persiflieren: Die Religionsparodie „Pastafarianismus“ hat offenbar eine weitere prominente Anhängerin. Wie die Zeitung „The Spectrum of St. George“ berichtet, hat sich die ehemalige Pornodarstellerin Asia Carrera für ihren Führerschein mit einem Nudelsieb auf dem Kopf fotografieren lassen. Mehrere US-Medien haben die Meldung seither aufgegriffen.

Das Nudelsieb gilt bei den Pastafaris als eine Art Glaubensbekenntnis. Immer wieder versuchen sie, sich mit dem Küchenutensil auf dem Kopf für Ausweisdokumente ablichten zu lassen – zuletzt etwa der tschechische Politiker Lukas Novy. 2011 erstritt der Österreicher Niko Alm nach langem juristischen Hickhack das Recht, auf seinem Führerscheinfoto ein Sieb zu tragen.

weiterlesen

2 Comments

Kommentare sind geschlossen.