Erdogan wütet wie Boko Haram gegen den Westen


Recep Tayyip Erdogan (Bild: Regierung v. Chile, CC-BY 3.0)
Recep Tayyip Erdogan (Bild: Regierung v. Chile, CC-BY 3.0)
Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan ist bekannt für deutliche Worte. Jetzt hat er nicht weniger als eine Brandrede gegen den Westen gehalten. „Sie sehen wie Freunde aus, aber sie wollen uns tot sehen, sie mögen es, unsere Kinder sterben zu sehen. Wir lange werden wir diese Tatsache aushalten?“, sagte Erdogan nach einem Bericht der türkischen Zeitung „Hürriyet“.


Huffington Post

Die Ausländer, so Erdogan weiter, hätten es auf Öl, Gold, Diamanten und die billigen Arbeitskräfte in der islamischen Welt abgesehen. „Sie mögen die Konflikte, Kämpfe und den Streit im Nahen Osten. Aber glauben Sie mir, sie mögen nicht uns“, wird Erdogan weiter zitiert. „Wenn wir zusammenarbeiten, werden wir die Einsamkeit Palästinas beenden, die fast ein Jahrhundert dauert“, so Erdogan. „Und gemeinsam ist es auch möglich, das Blutvergießen im Irak und das Töten syrischer Kinder zu beenden.“

weiterlesen

2 Comments

  1. Die Weltgeschichte zeigt, dass es immer Psychopaten sind die den Frieden auf dieser Erde gefährten. Der laute Aufschrei nach 1945, nach „nie wieder“ und „wehret den Anfängen“ ist im Laufe der satten Nachkriegsjahre, zumindest in unserem Lande, immer leiser geworden oder bequemlichkeitshalber gar verstummt. Aber auch die Völkergemeinschaft hat nicht besonders viel aus der Geschichte gelernt. Das gefährliche „Warten auf die nächste Quittung“, egal aus welchem Winkel der Erde, könnte den Teufelskreis von Aufbau und Destruktion, leider wieder einmal ganz schnell schließen.

    Liken

    1. Psychopaten als Regierende, Despoten und Diktatoren haben selten oder nie ein sachlich orientiertes Programm zu Lösung von akuten Problemen. Sie pflegen dagegen ein total verqueres Weltbild und reden ihrer Klicke von Beifallklatschern und Stiefelleckern zu Munde, was sich früher oder später zum Bunkerkomplex Hitlerscher Prägung entwickelt. Nur noch der eigene Schatten an der Wand wirkt bedrohlich, die böse verräterische Realität draußen wird nicht mehr zur Kenntnis genommen, denn sie stört total

      Liken

Kommentare sind geschlossen.