Flüchtlingspolitik: Der Vatikan bietet kein Asyl


Headquarter des Konzerns.
Headquarter des Konzerns.
Papst Franziskus rügt Europa für seine Flüchtlingspolitik. Dabei nimmt der Vatikan selbst keine Einwanderer auf.


von Jörg Bremer|Frankfurter Allgemeine

Papst Franziskus verlangt Solidarität mit Flüchtlingen. Im Europäischen Parlament mahnte er diese Woche, das Mittelmeer dürfe „nicht zu einem großen Friedhof werden“; die Männer und Frauen, die täglich auf Kähnen an Europas Küsten landeten, brauchten „Aufnahme und Hilfe“. Es war nicht das erste Mal, dass der Papst Europa wegen seiner Flüchtlingspolitik ins Gewissen redete. Doch gibt es nur einen Staat in Europa, der bisher keinen einzigen Flüchtling aufgenommen hat: den Vatikan selbst. Er hat weder ein Asylrecht noch eine Anlaufstelle für Asylsuchende. Geschweige denn ein Flüchtlingsheim.

weiterlesen

3 Comments

  1. Hat der Vatikan schon jemals selbst „die Kartoffeln aus dem Feuer“ geholt? Iwo, dazu hat man ja den profanen Rest der Menschheit ! Was irgendwelche Erklärungen und Ausreden dieser Herrschaften betrifft, da ist es müßig dagegen anzugehen. In Gerissenheit sind die absolut unschlagbar und nicht zu überbieten. Das liegt schon in der Natur der Sache, denn Religion hat halt wenig mit Realität gemeinsam. Deshalb muss geschwindelt und vertuscht werden, auf Teufel komm raus. Schließlich wissen ja sowieso die wenigsten Schafe mit der „wahren“ Wahrheit, der Realität, etwas anzufangen. Die geistlichen, aber leider auch viele weltliche, politische Herrschaften die es wissen, haben wie gehabt, immer leichtes Spiel „ihre Schäfchen im Trockenen“ zu halten. 😦

    Liken

  2. Ein Leserbrief in der FAS war überschrieben: »Der Heilige Vater ist seit Zweitausend Jahren auch ein scheinheiliger Vater«. In der Tat – Papst Franziskus ist, wenn es konkret werden soll, nicht besser.

    Begründet habe ich mein negatives Urteil über die Rede des Papstes in Straßburg auf den Seiten des Humanistischen Pressedienstes so:

    http://hpd.de/artikel/10641

    Liken

Kommentare sind geschlossen.