Leben des Säuren-Heiligen Pio soll neu verfilmt werden


Joe Mantegna (2010), Bild: wikimedia.org/CC BY 2.0/DanHuse
Hollywoodstar Joe Mantegna hat angekündigt, dass er eine historisch sehr genaue Verfilmung des Lebens des ungewöhnlichen stigmatisierten Heiligen plant. Er selbst übernimmt die Hauptrolle.


kath.net

Hollywoodstar Joe Mantegna (Foto) hat eine neue Pater-Pio-Verfilmung angekündigt. Die Biographie des populären Heiligen soll an den italienischen Originalstätten gedreht werden. Dabei soll genauestens auch auf historische Details geachtet werden, von zeitgenössischen Frisuren bis zu den Sandalen des stigmatisierten Heiligen, kündigte Mantegna an, der seit Jahrzehnten vor und hinter der Kamera steht sowie als Synchronsprecher arbeitet. Mantega wird den ungewöhnlichen Kapuzinerpater selbst spielen. Ein Prozent des Verdienstes durch die Verfilmung soll an die amerikanische Pater-Pio-Stiftung fließen.

weiterlesen

2 Comments

  1. Hollywood u.ä. Poduzentenorte sind das die letzten Zielpunkte der Kirchen,es sind halt auch Orte von gescheiterten Prominenten…….

    Liken

Kommentare sind geschlossen.