Türkische Regierung plant “Moral-Klausel” für Heiratsmigranten!


Die Türkische Nationalversammlung "Der Souverän ist ausnahmslos das Volk" (Mustafa Kemal Atatürk) © meclishaber.gov.tr, bearb. MiG
Die Türkische Nationalversammlung „Der Souverän ist ausnahmslos das Volk“ (Mustafa Kemal Atatürk) © meclishaber.gov.tr, bearb. MiG
Um die türkische Staatsbürgerschaft zu erhalten, müssen ausländische Ehepartner in einer Ehegemeinschaft leben, nicht vorbestraft sein und keine Gefahr sein. Ein neuer Gesetzentwurf sieht nun vor, dass auch die “Moral” entscheidend sein soll.


Von Barbara Pusch|MiGAZIN

Dass sich in unserer globalen Welt nicht nur Güter und Finanzen, sondern auch Menschen über nationale Grenzen hinweg bewegen, ist heute allgemein bekannt. Vergessen wird dabei oft, dass mit diesen Menschen auch ihre Gefühle und ihre persönlichen Bindungen nationalstaatliche Grenzen überschreiten. In keinem Land werden Statistiken über intime/persönliche Bindungen oder Beziehungen geführt. Aus diesem Grund kann diese Tendenz lediglich aus herkömmlichen Statistiken über Eheschließungen gelesen werden.

Hier zwei Beispiele: In Deutschland wurden im Jahr 1990 knapp 40.000 Ehen zwischen Ausländern und deutschen Staatsbürgern geschlossen, 2012 betrug diese Zahl mehr als 44.000. Hält man sich vor Augen, dass in diesen 22 Jahren die Gesamtzahl der geschlossenen Ehen zurückging, so ist der prozentuale Anstieg binationaler Ehen von 7,7 % im Jahr 1990 auf 11,4 % im Jahr 2012 ein wichtiges Indiz für das Überschreiten der Grenzen von Gefühlen und persönlichen Bindungen. Auch in den Heiratsstatistiken der Türkei ist dieser Trend zu sehen: Sind im Jahr 2006 nur rund knapp 16.000 türkische Staatsbürgern eine Ehe mit einem Ausländer in der Türkei eingegangen, so konnten im Jahr 2011 bereits über 19.000 binationale Ehen verzeichnet werden. Das ist ein Anstieg von rund 0,8% in nur fünf Jahren.

weiterlesen

2 Comments

  1. die Menschen mit Moral und Gefühl werden versucht in „Geldwirtschaft“ zu integrieren so das der Humanismus unter dem Geld steht!

    Liken

  2. Erdogan und Größenwahn, da passt es doch die Moral zu kontrollieren. Er wird auch die EU reformieren, wenn man ihn rein lässt. Realsatire nennt man dies wohl.

    Liken

Kommentare sind geschlossen.