TV-Bericht: Kirchenasyl soll erschwert werden


Themenbild.
Themenbild.
Die deutschen Behörden wollen offenbar die Bedingungen für Menschen im Kirchenasyl verschärfen.


evangelisch.de

Die Betroffenen sollen als „flüchtig“ eingestuft werden, die Abschiebefrist soll von sechs auf 18 Monate verlängert werden, wie das ZDF-Magazin „Frontal 21“ am Dienstag in Mainz unter Berufung auf Pläne einer Bund-Länder-Arbeitsgruppe meldete. Einen entsprechenden Bericht wollte das ZDF am Abend ausstrahlen. Die ökumenische Bundesarbeitsgemeinschaft „Asyl in der Kirche“ übte scharfe Kritik an dem Vorhaben.

weiterlesen