Gülen: Staat sollte keine religiöse Generation heranzüchten


"Es gibt viele Verschwörungs-Theorien um Fethulla Gülen"
Fetullah Gülen
Islamischer Prediger und Gegenspieler von Präsident Erdogan wünscht sich mehr religiöse Offenheit in der Türkei


kathweb

Der islamische Prediger Fethullah Gülen wünscht sich mehr religiöse Offenheit in der Türkei. Es könne nicht Aufgabe des Staates sein, eine religiöse Generation heranzuzüchten, die eine Zwangssituation für Andersdenkende schafft, sagte Gülen in einem Interview der „Süddeutschen Zeitung“ (Samstag) mit Blick auf eine Äußerung des türkischen Ministerpräsidenten Erdogan. Religionsfreiheit gehöre zu den grundlegenden Menschenrechten. Der Staat müsse jedem Bürger, egal welcher Religion, die Möglichkeit geben, seinen Glauben zu leben und zu lehren.

weiterlesen