Papst wünscht inhaftierten Mafiosi und Terroristen gesegnete Weihnachten


Papst Franziskus während einer Synode zum Thema Familie© Max Rossi/Reuters/Bearb.BB
Papst Franziskus während einer Synode zum Thema Familie© Max Rossi/Reuters/Bearb.BB
Franz antwortet auf Briefe von Insassen der Haftanstalt von Latina bei Rom


kathweb

Papst Franziskus hat inhaftierten Mafiosi und Terroristen ein gesegnetes Weihnachtsfest gewünscht. Er hoffe, dass sie ihren Aufenthalt im Gefängnis nicht als „verlorene Zeit“ oder Bestrafung empfänden, sondern als weitere Gelegenheit, ihren Seelenfrieden und ihre christliche Hoffnung wiederzufinden, heißt es in einem Brief des Papstes an die Insassen der Haftanstalt von Latina bei Rom, aus dem Radio Vatikan am Sonntag zitierte. Zugleich entschuldigt sich der Papst dafür, dass er nicht früher auf ihre Briefe geantwortet habe. Franziskus äußerte sich zudem erfreut darüber, dass sich viele Häftlinge gemeinsam mit dem Gefängniskaplan auf einem „Weg des Glaubens“ befänden.

weiterlesen