PIGIDA: Nehmt ihr die Christen zurück


Bild: Süddeutsche.de
Die Initiative „Patriotischer Islam gegen die Islamisierung des Abendlandes“ nimmt die Angst der Pegida-Demonstranten vor Überfremdung ernst. Ihr Vorschlag: ein Europa ganz ohne Muslime. Sie haben nur eine Bedingung.


Von Lilith Volkert|Süddeutsche.de

Wenn an diesem Montag wieder Tausende „Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“ (Pegida) auf die Straße gehen, bekommen sie Unterstützung von unerwarteter Seite. Eine Organisation mit ganz ähnlichem Namen – „Patriotischer Islam gegen die Islamisierung des Abendlandes“ (Pigida) – zeigt Verständnis für die Überfremdungsängste. Sie will den Christen das Abendland zurückgeben. Und zwar komplett.

Dazu schlägt Pigida eine säuberliche Trennung vor: „Wir nehmen 45 Millionen europäische Muslime zurück und schenken Europa 1,7 Milliarden Christen aus aller Welt!“ heißt es auf der Seite der Initiative. Die Bevölkerung Europas würde dadurch – von derzeit etwa 745 Millionen – auf 2,4 Milliarden Menschen anwachsen. „Allein aus Afrika werden 780 Millionen christliche Brüder helfen, die abendländische Kultur zurückzuerobern. Der Heilige Abend naht!“ Was mit den zahlreichen Atheisten geschehen soll, wird nicht verraten.

weiterlesen