Lobby-Geschenke für Politiker: Tinnef-Alarm im Bundestagsbüro


Bildquelle: Businessman giving a bribe via Shutterstock
Seid beschenkt, Abgeordnete! An Weihnachten können sich viele Politiker vor ungewollter Post kaum retten. Firmen und Verbände lassen mit Geschenken grüßen, natürlich ganz unverbindlich. Ein Blick auf die Gabentische.


Von Vera Kämper und Annett Meiritz|SpON

Wenn die Tasse mit Social-Media-Print im Küchenschrank, die Wasserwage einer Beratungsagentur im Werkzeugkasten und der Kugelschreiber mit dem Aufdruck einer Initiative auf dem Schreibtisch gelandet sind – dann haben die Lobbyisten ihren Job gut gemacht. Gerade zu Weihnachten häufen sich bei den Bundestagsabgeordneten die kleinen Aufmerksamkeiten, aber auch größere Geschenke.

Die Grünen-Abgeordnete Tabea Rößner führt über diese Zuwendungen genau Buch. Die Sprecherin für Medien, Digitale Infrastruktur und Kreativwirtschaft pflegt eigens eine Excel-Liste, in der auch der geschätzte Wert der Geschenke dokumentiert wird. „In erster Linie will ich mit der Dokumentation der Lobbyisten-Geschenke Transparenz schaffen, aber es geht auch einfach um Spaß“, sagt Rößner.

weiterlesen