Erdogan: Türkei hat die freieste Presse der Welt


Recep Tayyip Erdogan (Bild: Regierung v. Chile, CC-BY 3.0)
Recep Tayyip Erdogan (Bild: Regierung v. Chile, CC-BY 3.0)
Recep Tayyip Erdogan, Präsident der Türkei, sieht sein Land als Hort der Pressefreiheit. Er hielt eine Rede im Fernsehen, nachdem eine Woche zuvor 30 Journalisten festgenommen worden waren.


DER TAGESSPIEGEL

Die Türkei ist nach Ansicht ihres Präsidenten Recep Tayyip Erdogan ein Hort der Pressefreiheit. „Nirgendwo ist die Presse freier als in der Türkei“, sagte Erdogan am Freitag in einer vom Fernsehen übertragenen Rede bei einer Konferenz in der Hauptstadt Ankara. „Ich bin mir sehr sicher, wenn ich das sage“, fuhr Erdogan fort. In der Türkei sei es den Medien sogar gestattet, „Beleidigungen, üble Nachrede, Diffamierungen, Rassismus und Volksverhetzung zu begehen, die nicht einmal in demokratischen Ländern toleriert werden“. Er selbst habe diese Erfahrungen am eigenen Leibe gemacht.

weiterlesen

1 Comment

Kommentare sind geschlossen.