Russland: Transsexuelle sollen keinen Führerschein mehr machen dürfen


Wappen Russland
Wappen Russland
Russland will Transsexuellen das Autofahren verbieten. Laut BBC steht Transgender auf einer Liste von neuen „Erkrankungen“, mit denen man keinen Führerschein mehr bekommen soll.


SpON

Ein weiterer Rückschlag für die sogenannte LSBT-Community (Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender) in Russland: Das Land habe eine Liste von „Erkrankungen“ erstellt, mit denen man keine Führerscheinprüfungen mehr ablegen dürfe, berichten BBC und Deutsche Welle.

Auf dieser Liste der „medizinischen Abweichungen“ aufgeführt sind demnach unter anderem Transsexuelle und Transvestiten. Auch Exhibitionismus und Voyeurismus sollen den Berichten zufolge als „psychische Störungen“ gelten, die künftig zu einem Fahrverbot führen. Zudem auf der Liste: Krankhaftes Glücksspiel, zwanghafter Diebstahl und eine Körpergröße unter 1,50 Meter.

weiterlesen