Inder schwören auf Rinderurin zur Büroreinigung


Rinder sind den Hindus heilig, Foto: AFP/Archiv
In Indien könnte der Urin heiliger Rinder künftig zur Reinigung von Regierungsbüros eingesetzt werden. Die Heilige-Kuh-Stiftung entwickelte ein entsprechendes Produkt, das nach ihren Angaben besser und umweltfreundlicher reinigt als die herkömmlichen Putzmittel.


DIE WELT

„Als wir es zuerst ausprobierten, war der Gestank zu groß. Doch nun haben wir den Urin destilliert und mit natürlichen Duftstoffen wie Kiefernöl versetzt und uns in weiteren Labortests von seiner Leistungskraft überzeugt“, sagte Stiftungsvertreter Anuradha Modi der Nachrichtenagentur AFP. Er könne zudem für stetigen Nachschub garantierten, fügte Modi hinzu.

weiterlesen

2 Comments

  1. Klingt irgendwie ganz niedlich: „Heilige-Kuh-Stiftung“. Die denken bestimmt, was der Vatikan mit dem „Heiligen-Stuhl“ macht, machen wir mit der „Heiligen-Pisse“. (Upps!)

    Liken

Kommentare sind geschlossen.