Psychologie und Talismane: Aberglaube steigt unter Leistungsdruck


Bild: svz.de
Bild: svz.de
Wann Menschen Aberglauben zeigen, hängt von den Umständen ab: Wollen Probanden ein Ziel erreichen, um Anerkennung zu bekommen, sind Talismane beliebt. Ist die innere Motivation wichtiger, kommen sie ohne Glücksbringer aus.


Von Marlene Weiß|Süddeutsche.de

Wann Menschen auf Glücksbringer vertrauen, um ein Ziel zu erreichen, hängt von den Umständen ab: Geht es darum, Anerkennung von anderen zu bekommen, ist Aberglaube verbreitet; ist das Ziel nur ihnen persönlich wichtig, verzichten sie auf Talismane.

Das berichten Eric Hamerman von der Tulane University und Carey Morewedge von der Boston University im Fachblatt Personality and Social Psychology Bulletin.

weiterlesen