Muslime, traut euch doch, über Mohammed zu lachen!


Von Kurt Westergaard
Von Kurt Westergaard
Die Zeichnungen von „Charlie Hebdo“ sind Geschenk für die Muslime. Sie sollten lockerer mit ihrer Religion umgehen. Humor befreit von Dogmen. Dann erträgt man auch Kölner Karnevalswagen.


Von Hamed Abdel-Samad|DIE WELT

Vor vielen Jahren war ich noch strenggläubiger Muslim. Ich war befreundet mit einem deutschen Theologie-Studenten in Augsburg, der Religionslehrer werden wollte. Er erzählte mir einmal folgenden Witz: Ein Metzger aus Bayern kommt in den Himmel. Petrus stoppt ihn an der Pforte und durchsucht seine Tasche. Er entdeckt darin eine große Weißwurst und fragt erstaunt, was dieses Ding sein soll. „Das ist meine Nahrung, ich kann ohne nicht leben“, antwortet der Bayer.

Petrus verweigert ihm den Eintritt, bis er in Erfahrung bringe, was das sei. Der Himmelspförtner fragt Jesus, ob er dieses längliche Zeug identifizieren könne. „Nein, Petrus, frag doch meine Mutter, sie war häufiger auf dem Markt als ich und kennt sich mit Nahrungsmitteln besser aus.“ Petrus fragt Maria, ob sie dieses Ding kenne. Die Mutter Gottes nimmt die Wurst in die Hand und tastet sie vorsichtig ab. „Gesehen habe ich es nicht, aber irgendwie fühlt es sich an wie der Heilige Geist!“, sagt Maria.

weiterlesen