Afghanische Weber zeigen US-Drohnen auf ihren Teppichen


drohnen_teppichWer an handgewebte Teppiche aus dem Orient denkt, denkt an Farbenpracht. An verschlungene florale Muster. An Teppiche aus Tausendundeiner Nacht eben.


Von Susanne Klaiber|Huffington Post

Die Realität der Länder im Nahen Osten hat wenig märchenhaftes. Sie ist in vielen Ländern geprägt von Armut und Krieg. Und genau das findet sich inzwischen auch auf den Teppichen wieder: Helikopter, Panzer, Gewehre, Drohnen.

Der US-amerikanische Sammler und Händler Kevin Sudeith zeigt auf seiner Internetseite „warrug.com“ solche Teppiche, die hauptsächlich in Afghanistan gewebt werden.

Gewalt auf dem Teppich

Bis zur Invasion der Sowejts in Afghanistan 1979, so schrieb das Magazin „Forbes“ seien mit Schwertern bewaffnete Reiter das martialischste Motiv gewesen. In den 80er-Jahren wurde die Kriegsmotive dann verbreiteter.

weiterlesen