Abdullah-Zentrum: Grüne wollen weiter Druck machen


MAHNWACHE VOR ABDULLAH-ZENTRUM: LUNACEK / KORUN / HARMS / GLAWISCHNIG / PILZ / Bild: APA/HERBERT NEUBAUER
Die Grünen kritisieren die Regierungs-Pläne zur Neuaufstellung des Zentrums. Außenminister Kurz stelle sich „schützend vor das Saudi-Zentrum“.


Die Presse.com

Die Grünen wollen weiter Druck Richtung Schließung des von Saudi-Arabien finanzierten Wiener Abdullah-Zentrums für interreligiösen und interkulturellen Dialog machen und das KAICIID am Mittwoch im Menschenrechtsausschuss im Parlament thematisieren. Harsche Kritik übt Tanja Windbüchler, außenpolitische Sprecherin der Grünen, an den Regierungs-Plänen zur Neuaufstellung des Zentrums.

weiterlesen