Indiens Premier Modi verlangt Ende der Gewalt gegen Christen


Nadrenda Modi.
Nadrenda Modi.
Erneut Einbruch in katholischer Schule – In Erzdiözese Delhi werden die Täter in den Reihen extremistischer Hindu-Organisationen vermutet


kathweb

Nach der jüngsten Attacke auf eine katholische Schule in New Delhi hat Indiens Premierminister Narendra Modi ein Ende der Angriffe gegen Christen und kirchliche Einrichtungen verlangt. Wie die indische Tageszeitung „Times of India“ am Samstag berichtet, forderte Modi den Polizeichef von Delhi auf, entschieden gegen Übergriffe auf katholische Einrichtungen vorzugehen. Am Freitagmorgen hatte es in der indischen Hauptstadt einen Einbruch in eine katholische Schule gegeben.

Modi habe „zügige Ermittlungen in den Fällen von Vandalismus“ gefordert, so die Zeitung. Polizeichef B. S. Bassi sagte indischen Medien nach dem Treffen mit dem Premierminister: „Wir haben die Sicherheit rund um Kirchen verstärkt und nehmen die Sache sehr ernst.“ Der Regierungschef habe die Polizei gebeten sicherzustellen, dass sich derlei Angriffe nicht wiederholen.

weiterlesen