Pete Doherty statt Jesus Christus: Kruzifix!


Pete Doherty crucifixion sculpture to go on display in London church. Image: mirror.co.uk
Pünktlich zur Fastenzeit hat ein Londoner Pfarrer in seiner Kirche ein Kruzifix enthüllt. Darauf ist aber nicht Jesus Christus zu sehen, sondern ein lebensgroßes Abbild von Skandalrocker Pete Doherty. Die Begründung gibt zu denken.


SpON

Pete Doherty trinkt, nimmt Drogen, muss ins Gefängnis: Die Schlagzeilen, mit denen sich der Musiker in den vergangenen Jahren einen Namen machte, waren alles andere als ruhmreich. Das hat einen Londoner Pfarrer nun aber nicht davon abgehalten, in seiner Kirche ein lebensgroßes Kruzifix mit dem Abbild des Skandalrockers zu enthüllen. Dort, wo normalerweise ein gekreuzigter Christus hängt, ist nun das Antlitz des 35-Jährigen zu sehen.

Der Musiker habe es nach seinem Entzug in Thailand geschafft, ein neues Leben zu beginnen – frei von den Dingen, die ihn vorher zerstört hätten, begründete Stephen Evans, der Pfarrer der St. Marylebone Parish Church, seine Entscheidung. Er hoffe, dass die Besucher seines Gotteshauses durch das Kunstwerk nicht nur an die Passion Christi erinnert werden, sondern auch „reflektieren, was in ihren eigenen Leben zu Tod oder Leben führt“.

weiterlesen

1 Comment

  1. Da niemand sagen kann, wie Jesus aussah (falls es ihn als historische Person überhaupt gab), würde ich wetten, dass alle Kruzifixe nicht Jesus darstellen…

    Liken

Kommentare sind geschlossen.