Antisemitismus Schweiz: Luzern-Fans treiben verkleideten „Juden“ vor sich her


Ein als Rabbi verkleideter Mann im Vordergrund, Luzern-Fans dahinter fan-fotos.ch/FOCUS ONLINE
Besorgniserregende Szenen in der Schweiz: Fans des Erstligisten FC Luzern treiben im rivalisierenden St. Gallen einen als Rabbi verkleideten Mann symbolisch durch die Straßen. Das Ganze soll ein Karnevalsscherz gewesen sein, jetzt ermittelt die Polizei.


FOCUS ONLINE

Eine hässliche Aktion vor einem Auswärtsspiel in St. Gallen hat für die Fans des Schweizer Erstligisten FC Luzern ein juristisches Nachspiel. Die Polizei kündigte Ermittlungen wegen antisemitischen Verhaltens an, nachdem am vergangenen Sonntag rund 300 Fans in St. Gallen einen als Rabbi verkleideten Luzern-Anhänger mit St. Gallen-Schal symbolisch durch die Straßen getrieben hatten.

weiterlesen