Merkel überbringt Papst Geldspende für Flüchtlingskinder


merkel_ratzeFranziskus überreichte der deutschen Kanzlerin eine deutsche Ausgabe seines Schreibens „Evangelii gaudium“.


kath.net

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel ist im Vatikan mit Papst Franziskus zusammengetroffen. Die Begegnung dauerte rund 40 Minuten. Als Geschenk überreichte die Kanzlerin dem Papst eine CD-Sammlung mit Werken des protestantischen Komponisten Johann Sebastian Bach. Außerdem überbrachte sie eine Geldspende der Bundesregierung für Flüchtlingskinder im Nahen Osten. Franziskus bedankte sich auf Deutsch.

Er schenkte der Kanzlerin eine Medaille mit dem Bildnis des Heiligen Martin. Diese Medaille verschenke er gern an Regierungschefs, so der Papst, weil der ausgebreitete Mantel des Heiligen sie an die Schutzfunktion für ihre Völker erinnere. Darauf sagte Merkel: „Wir werden versuchen, unser Bestes zu geben.“ Zudem überreichte Franziskus der Kanzlerin eine deutsche Ausgabe seines Apostolischen Schreibens „Evangelii gaudium“.

weiterlesen

3 Comments

  1. Der Vatikan war schon immer sehr spendenfreudig.

    Beim letzten Erdbeben in Italien mit vielen Toten und Zehntausenden Obdachlosen hat Papst Ratzinger in unkopierbarer Generosität den Opfern 500 Ostereier gespendet.

    Es ist nicht bekannt, wie viele sich tot gelacht haben

    Liken

    1. Gehts noch die Kirche hat ein riesen Vermögen und der Deutsche Staat riesen Schulden und warum muss die Spende über die Kirche gehen und wird nicht direkt gespendet da kommt bekanntlich viel mehr bei den Bedürftigen an .Ach ja und noch was für die Unterbringung eines jugendlichen Flüchtlingskind (UMF) in einem kath Heim bezahlt der Staat zwischen 5000 _ 10.000 im MONAT

      Liken

Kommentare sind geschlossen.