Peinliches Hakenkreuz-Graffiti an Hindu-Tempel: Ausländerhasser blamieren sich


Bild: youtube
Für ihre Intelligenz waren randalierende Nazis ja noch nie bekannt. Auch nicht für einen vorbildlichen Umgang mit Grammatik und Rechtschreibung. Diesmal haben sich Ausländerhasser in Washington aber einen so dämlichen Fehler geleistet, dass er schon fast wieder lustig ist.


Von Sabrina Hoffmann|Huffington Post

„Moslems raus“, schrieben sie an die Fassade eines Hindu-Tempels in der Stadt Bothell. Neben den Spruch sprühten sie ein großes Hakenkreuz.

Blöd, dass die unbekannten Täter eines nicht bedacht hatten: Das Hakenkreuz ist im Hinduismus ein religiöses Symbol, das für Frieden und Glück steht. Viele Hindu-Tempel sind mit einer Swastika verziert. Ein Twitter-Nutzer brachte die Ironie auf den Punkt:

weiterlesen

1 Comment

Kommentare sind geschlossen.