Treffen junger CSU-Politiker: Guttenbergs Privatleben


RK-Guttenberg-Gel

  • Zu einer Gesprächsrunde in Niederbayern kommen etwa 40 CSU-Jungpolitiker. Eingeladen hat unter anderem Karl-Theodor zu Guttenberg.
  • Angeblich ging es aber nicht darum, den Weg für die Rückkehr des ehemaligen Bundesministers zu ebnen. Guttenberg selbst versicherte, er sei „privat hier“.

Von Wolfgang Wittl|Süddeutsche.de

Eine Meinungsäußerung wäre beim Politischen Aschermittwoch in der Passauer Dreiländerhalle fast untergegangen: Ein Mann marschierte mit einem großen Schild durch die Reihen der CSU-Anhänger. Darauf stand: „Welcome in Bavaria Karl-Theodor.“ Zwei Tage später ist er dann wirklich da – der Mann, der die Fantasien in der CSU immer noch zu beflügeln versteht wie kein anderer.

Der bereits als Kanzlerkandidat gehandelt wurde und dann wegen einer falschen Doktorarbeit ins politische Exil in die USA ging. Der als Wirtschaftsminister großspurig am Broadway posierte und nun klammheimlich in die niederbayerische Provinz reiste.

weiterlesen