Buxtehude: Protest gegen Storch-Besuch geplant


Beatrix von Storch kämpft im Europaparlament gegen die Gleichbehandlung von Schwulen und Lesben. Bild: QUEER.DE
Die SPD-Jugendorganisation Jusos hat für den 26. März im niedersächsischen Buxtehude eine Kundgebung angemeldet, um gegen den Besuch der homophoben AfD-Europaabgeordneten Beatrix von Storch zu demonstrieren. Die Protest-Aktion soll unweit des Kulturforums stattfinden, in dem Storch bei einer AfD-Veranstaltung über ihre Arbeit im EU-Parlament sprechen soll.


QUEER.DE

„Von Storch wird dem rechtskonservativen Flügel der Partei zugeordnet und agitiert gegen die gesellschaftliche Akzeptanz von Homosexuellen“, begründete Arne Zillmer die Demonstration, die er im Namen der Jusos im Landkreis Stade angemeldet hat. „Wir wollen ihr und der AfD klarmachen, dass für ihr rückständiges Weltbild kein Platz in Buxtehude ist und rufen deshalb zu einer Kundgebung gegen Rassismus, Homophobie und die AfD auf“, so Zillmer weiter. Weitere Gruppen aus der schwul-lesbischen Szene und dem antifaschistischen Spektrum hätten bereits ihre Unterstützung angekündigt.

weiterlesen