EU-Bischöfe sind Angriff auf die Menschenwürde


CCEEKritik an Ausbeutung schutzbedürftiger Frauen und „Ökonomisierung des Kindes“ – ComECE für europaweite gesetzliche Regelung


kath.net

Die Kommission der Bischofskonferenzen der Europäischen Gemeinschaft (ComECE) spricht sich für rasche einheitliche gesetzliche Regeln zur Leihmutterschaft auf europäischer und internationaler Ebene aus, insbesondere um die weitere Ausbreitung kommerzieller Leihmutterschaften zu verhindern. Alle Formen von Leihmutterschaft stellten eine schwere Verletzung der Menschenwürde der Beteiligten dar, heißt es in einer aktuellen ComECE-Stellungnahme an das Europaparlament. Darin wird festgehalten, dass die Praxis der Leihmutterschaft, Leihmütter aus armen Bevölkerungsgruppen zu Gunsten wohlhabender Paare oder Einzelpersonen instrumentalisiere und Kinder als Objekte behandle. Konkret warnt die Bischofskommission vor einer Gesellschaft, „in der Kinder hergestellt und als Produkte verkauft werden“.

weiterlesen

1 Comment

Kommentare sind geschlossen.