Weil(SPD) würdigt Niedersachsen-Konkordat


Stephan Weil (2013), Bild: wikimedia.org/CC BY-SA 3.0/Foto AG Gymnasium Melle,
Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat das Niedersachsen-Konkordat als eine Erfolgsgeschichte gewürdigt. Mit ihm sei ein „stabiles Fundament für die Zusammenarbeit und die Zuständigkeiten von Staat und Kirche“ geschaffen worden, sagte Weil beim Festakt zum 50-jährigen Bestehen des Konkordats zwischen dem Heiligen Stuhl und dem Land Niedersachsen in Hannover.


Neue Osnabrücker Zeitung

Weil führte mit Blick auf Zuwanderung aus, eine gute Zusammenarbeit zwischen Kirche und Staat sei besonders wichtig in einer Zeit, in der vieles unsicher erscheine. Gerade jetzt bräuchten die Menschen Orientierung, und viele fänden diese im Glauben. „Religion wirkt sinnstiftend, weil sie einen Wertekonsens herstellt. Diesen Wertekonsens sollten wir nutzen.“ Staat und Kirche könnten sich dabei „hervorragend ergänzen“. Für die Landesregierung seien die Kirchen ein außerordentlich geschätzter Partner.

Die deutsche Botschafterin beim Heiligen Stuhl, Annette Schavan, bezeichnete die Religionsfreiheit als grundlegend für die Integrationsfähigkeit der Gesellschaft. Der Staat habe ein Interesse daran, dass in einer modernen Gesellschaft die Bereitschaft und die Fähigkeit zum Dialog gefördert würden.

weiterlesen

 

2 Comments

  1. Dazu beeindruckt mich ein Kommentar von Stephen Hawking

    An ein Leben nach dem Tod glaubt er nicht. „Ich betrachte das Gehirn als einen Computer, der aufhört zu funktionieren, wenn seine Bestandteile versagen. Es gibt keinen Himmel und kein Leben nach dem Tod für kaputte Computer. Dies ist ein Märchen für Leute, die Angst vor der Dunkelheit haben.“

    Liken

  2. Solche Religioten versuchen stetig das Rad der Zeit zurückzudrehen. Gut ist allerdings, dass das Volk, was Staat und Kirche angeht, immer skeptischer wird. Vielleicht verteilt es eines Tages doch noch die roten Karten. Das kann in vollreligiotischer Tradition jedoch noch eine ganze Weile dauern. (Nochmal 2000 Jahre ?) 😦

    Liken

Kommentare sind geschlossen.