Özdemir warnt vor „Sprachpolizei“ für Imame


KoranBundestagspräsident Lammert fordert, Imame in Deutschland sollten Deutsch sprechen. Das stößt auf Protest des Grünen-Chefs. Unterstützung erhält der zweite Mann im Staat hingegen von der CSU.


Von Jochen Gaugele|DIE WELT

Die Forderung von Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU), Imame in Deutschland sollten Deutsch sprechen, trifft bei den Grünen auf Widerstand. In welcher Sprache die Predigt erfolge, solle „den Religionsgemeinschaften überlassen bleiben“, sagte Grünen-Chef Cem Özdemir der „Welt am Sonntag“. „Wir wollen keine Sprachpolizei, die beim Gebrauch von Latein, Hebräisch oder Arabisch einschreitet.“ Entscheidend sei nicht die Sprache der Predigt, sondern deren Inhalt.

Allerdings solle jeder Imam „schon aus Eigeninteresse so weit Deutsch beherrschen, dass er seine jungen Gemeindemitglieder versteht, deren Erstsprache häufig Deutsch ist“, fügte Özdemir hinzu.

weiterlesen