Antisemitismus an Schulen: Jude als Schimpfwort


Bild: bb
Bild: bb
Das Wort Jude gilt mittlerweile in vielen deutschen Schulen als Schimpfwort. Immer mehr jüdische Jugendliche werden deshalb von ihren Eltern von den staatlichen Schulen abgemeldet und besuchen jüdische Einrichtungen.


Von Heike Schmoll|Frankfurter Allgemeine

Das Wort „Jude“ wird mittlerweile auf vielen deutschen Schulhöfen als Schimpfwort verwendet. Manchmal geht das Hetzen gegen jüdische Mitschüler vor allem durch arabische Kinder so weit, dass die Betroffenen die Regelschule verlassen und auf eine jüdische Einrichtung wechseln. Ein jüdischer Jugendlicher aus Berlin berichtet, die verbalen Entgleisungen seiner Mitschüler seien so unerträglich geworden, dass seine Eltern ihn von der staatlichen Schule abgemeldet und bei der jüdischen Oberschule angemeldet hätten.

Aus Anlass des jüdischen Jugendkongresses, der am vergangenen Wochenende in Berlin stattfand, haben sich junge jüdische Erwachsene Gedanken über wachsende antisemitische Tendenzen in der deutschen Gesellschaft und ihre eigene Zukunft gemacht. Manche denken an Auswanderung, die meisten aber wollen bleiben, weil antisemitische Rädelsführer sonst erreicht hätten, was sie wollen.

weiterlesen

2 Comments

  1. Das härter werdende Leben in Deutschland haben die Juden nicht zuletzt unseren entsprechenden, superklugen Politikern und der Regierung zu verdanken. Die stehen doch fest hinter dem (wie sie sagen: „zu unserem Land gehörenden“) Islam. Dessen Leute erledigen nämlich nun das, was die schmalspurigen Neonazis nicht vermögen. Dank der politischen Fehleinschätzung, könnte der gutmenschlich-sozialistisch-kommunistische Traum von friedlichem Multikulti, wie eine Seifenblase zerplatzen. Wer Böses denkt, könnte allerdings auch annehmen, dies wäre bewusst so gewollt. Wer´s weiß, wird´s wissen ?

    Gefällt mir

  2. da kommt es vor allem darauf an wie Selbsbewusst die Juden sind wenn sie als „Jude“ angesprochen werden…………….obwohl Religionen des „Teufels“ sind…………Teufel ist halt der „Auslass“ aus dem sich neues Leben bildet!

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.