Als Araber verkleidete Juden versuchen Tempelberg zu betreten


The Temple Mount in Jerusalem (photo credit: Miriam Alster/Flash90)
The Temple Mount in Jerusalem (photo credit: Miriam Alster/Flash90)
Zugang zu dem freitags für nicht-muslimische Besucher gesperrten Heiligtum angestrebt


kathweb

Eine Gruppe von jüdischen Tempelbergaktivisten ist am Freitag bei dem Versuch gescheitert, das von der Polizei verhängte Gebetsverbot auf dem Jerusalemer Tempelberg zu umgehen. Wie israelische Medien am Freitagabend berichteten, hatten die Aktivisten versucht, sich als Araber verkleidet Zugang zu dem umstrittenen Heiligtum zu verschaffen. Derzeit haben Gläubige aller Religionen Zugangsrechte zum Tempelberg, das Recht auf öffentliches Gebet ist jedoch Muslimen vorbehalten.

weiterlesen