Italien und Vatikan einigen sich auf Steuerabkommen


Headquarter des Konzerns.
Headquarter des Konzerns.
Der Vatikan und Italien nähern sich an: Der Stadtstaat in der italienischen Hauptstadt hat mit Italien ein Steuerabkommen geschlossen. Davon versprechen sich alle Beteiligten eine „komplette Transparenz“.


Handelsblatt.com

Italien und der Vatikan wollen einem Medienbericht zufolge bis Ende März ein Steuerabkommen unterzeichnen und in Zukunft Finanzdaten austauschen. Es liefen Gespräche zwischen den Staaten, um eine „komplette Transparenz und den Austausch von Informationen zu finanziellen Zwecken“ zu erreichen, berichtete „La Repubblica“ am Samstag unter Berufung auf Vatikan-Sprecher Federico Lombardi. Das Abkommen, das auch das Ende des Bankgeheimnisses in dem Kirchenstaat bedeuten würde, soll bis Ende März unterschrieben werden.

weiterlesen