Scheinmedizin boomt


Symbolbild, Bild: brightsblog
Symbolbild, Bild: brightsblog
Scheinmedizin erobert immer mehr Randbereiche des Gesundheitswesens mit rasant steigenden Umsätzen. Auch ein Teil der Ärzteschaft ist an diesem Geschäft interessiert: Scheinmedizin füllt die Kassen der Anbieter.


Initiative für wissenschaftliche Medizin

Ärztekammern in Österreich legitimieren Scheinmedizin

So akkreditiert die Österreichische Akademie der Ärzte als Fortbildungsorganisation der Österreichischen Ärztekammer Kurse und verleiht Spezialdiplome für Diagnose- und Therapiemethoden, die medizinische Kenntnisse missachten (z.B. Anthroposophische Medizin: erklärt Krankheiten als Kampf zwischen „Ätherleib“,“ Astralleib“, „physischer Leib“ und „Ich-Organisation“), den Naturgesetzen widersprechen (z.B. das Prinzip der  Homöopathie, dass die Verdünnung eines Stoffes seine Wirkung verstärkt), auf altem Aberglauben (z.B. das Prinzip Homöopathie, „Ähnliches heile Ähnliches“, hat sich nicht bestätigt) und irrigen Vorstellungen von Krankheiten und ihren Ursachen beruhen (z.B. unterliegt der Muskeltest der Applied Kinesiology dem Zufall und kann nachweislich nichts über Störungen aussagen.).

weiterlesen