Grünen-Politiker Volker Beck ist für Kirchensteuer


Die Grünen Logo

Beck bei «Essener Gesprächen»: Zwar könne man fragen, ob Kirchen über Staat Kirchensteuer eintreiben müssen, «aber was schadet es uns?» – Ruhrbischof Overbeck machte sich die Aussage «Der Islam gehört zu Deutschland» nicht zu eigen.


kath.net

Der Grünen-Politiker Volker Beck  sieht keinen Grund dafür, das System der Kirchensteuer abzuschaffen. Sicher könne man fragen, ob die Kirchen über den Staat die Abgabe der Kirchenmitglieder eintreiben müssen, sagte er am Sonntagabend in Essen. «Aber was schadet es uns?» Beck wies darauf hin, dass der Kirchensteuereinzug durch die Finanzämter von den Kirchen bezahlt werde. Der Staat erhält für diesen Dienst etwa drei Prozent des Kirchensteuereinkommens.

weiterlesen

1 Comment

  1. Eigentlich hat er ja ganz recht, der Beck. Warum soll man auf der Seite der Dummen bleiben ? Pecunia non olet ! 😉

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.