Je suis Vergewaltiger


Die Universität in Leipzig © Gokhan Kutlu @ flickr.com (CC 2.0), bearb. MiG
Eine Professorin an der Universität Leipzig lehnte einen indischen Studenten für ein Praktikum ab, weil sein Heimatland ein “Vergewaltigungsproblem” habe. Dafür entschuldigte sich die Professorin, die Uni-Leitung und die Ministerin nahmen die Entschuldigung an und alles scheint vergessen.


Von Sanjay Patel|MiGAZIN

Ich möchte mich vorstellen. Ich bin Sanjay Patel, Inder und damit mitverantwortlich für die desolaten Zustände in meinem Land. Weil ich es nicht geschafft habe, die gesellschaftlichen Verhältnisse in Indien positiv zu verändern, habe ich es nicht verdient in einem gesellschaftlich höher gestellten Land wie Deutschland zu arbeiten. Ich bin faktisch ein Vergewaltiger und habe es nicht besser verdient.

Biochemie-Professorin Annette Beck-Sickinger von der Universität Leipzig lehnte einen indischen Studenten für ein Praktikum ab, weil sein Heimatland ein “Vergewaltigungsproblem” habe. Angeblich ein Freund des betroffenen Studenten veröffentlichte Teile der mutmaßlichen E-Mail Korrespondenz auf Quora. In einer Mail soll Beck-Sickinger sich wie folgt geäußert haben:

“Unfortunately I don’t accept any Indian male students for internships. We hear a lot about the rape problem in India which I cannot support. I have many female friends in my group, so I think this attitude is something I cannot support.”

In einer weiteren E-Mail schrieb Beck-Sickinger:

“Many female professors in Germany decided to no longer accept male students for these reasons, and currently other European female association are joining. Of course we cannot change or influence the Indian society, but only take our consequences here in Europe.”

Die E-Mails schlugen auf Quora innerhalb der indischen Community und in Teilen der indischen Presse hohen Wellen. Der deutsche Botschafter in New Delhi sah sich genötigt, Beck-Sickinger für ihre Äußerungen in einem offenen Brief scharf zu kritisieren. Erst daraufhin erfolgte eine öffentliche Entschuldigung von Beck-Sickinger in einer Pressemitteilung der Universität Leipzig.

weiterlesen

1 Comment

  1. Lieber Sanjay, herzlich willkommen im Land der gutmenschlichen Spinner.
    (Aber bist du auch sicher, ob die dich überhaupt richtig verstehen ?)

    Liken

Kommentare sind geschlossen.