USA: Presbyterianische Kirche erlaubt Homo-Ehe


Die Presbyterianische Kirche in den USA erlaubt nun die Trauung von Homosexuellen, Bisexuellen und Transsexuellen Foto: Stephanie Simmons (Public Domain)
Nach jahrelangen Diskussionen hat sich die Presbyterianische Kirche in den USA für die Änderung ihres Kirchengesetzes bezüglich gleichgeschlechtlicher Ehen entschieden. Homosexuelle, Bisexuelle und Transsexuelle können nun in der Presbyterian Church getraut werden.


pro Medienmagazin

Bereits im Juni des vergangenen Jahres hatten die Leiter der Presbyterianischen Kirche bei einer Generalversammlung eine Änderung der Kirchenregeln für die Eheschließung beschlossen, die auch gleichgeschlechtliche Ehen zulassen soll. Vergangenen Dienstag haben 86 der 171 Kirchenvorstände dieser Neuerung zugestimmt. Dagegen stimmten 41 Vorstände. In Kraft treten soll die Änderung im kommenden Juni.

Die Presbyterianische Kirche ist eine protestantisch-reformierte Kirche in den USA mit 2,4 Millionen Mitgliedern. Neben Männern können sich auch Frauen in das Pastorenamt ordinieren lassen.

weiterlesen