„Neue Homöopathie“ können Sie sich sonst wo hinmalen


Malen Sie sich einfach ein „S“ auf die Stirn. – Foto: Florian Aigner
Für die „neue Homöopathie“ braucht man keine Zuckerkügelchen. Ein Stift genügt – vorausgesetzt, es stört Sie nicht, dass die Wirkung ausbleibt.


Von Florian Aigner|futurezone

Wenn jemand mit seltsamen Streifen am Gesicht herumläuft, dann ist er eventuell ein Anhänger altertümlicher Riten. Vielleicht ist er auch einfach nicht besonders gut darin, sich nach dem Essen die Tomatensoße abzuwischen. Es kann allerdings auch sein, dass es sich um einen Anhänger der neuen Homöopathie handelt.

Der Wiener Techniker Erich Körbler hat nämlich vor Jahrzehnten mit Hilfe seiner Wünschelrute herausgefunden, dass man praktisch alle Krankheiten ganz einfach heilen kann. Man muss sich nur geometrische Symbole auf die Haut malen. Diese Idee, die heute als „neue Homöopathie“ verkauft wird, ist so verquer, dass man sie schon fast wieder charmant finden muss. Mit der gewöhnlichen Homöopathie hat sie eigentlich wenig gemeinsam – bloß den Glauben, mit Effekten zu heilen, die es wissenschaftlich betrachtet gar nicht gibt.

weiterlesen

1 Comment

  1. Die Vatikan Richtlinie zur Berufung von Theologen von Popanz Ratzinger macht Theologie zur Pseudo-Wissenschaft wie Homöopathie, Esoterik, Voodoo, Dämonenzauber und Astrologie. Das Bundesverwaltungsgericht (2005, BVerwG 2 C 31.04) bestätigt das im Fall Lüdemann.

    Die BKA Ärzte (Bund katholischer Ärzte) nutzen die RKK Unterstützung um verbotene Homöopathie Medizin des Scharlatans Jeremy Sherr zu verkaufen. Eine Substanz in „homöopathischer“ Verdünnung heilt laut Samuel Hahnemann vor 250 Jahren das Leiden, welches es verursacht. Solche Substanzen sind Schwefel, Phosphor, Mercurychrom, Natriumchlorat, Kieselerde, Ignatiusbohnen, Höllenstein, Brechnuss, Bärlapp, Schlangengift, Tintenfischsepia. Bei Erfindung des homöopathischen Humbugs waren Bakterien oder Viren unbekannt, deren Wirken gilt als unabwendbare Strafe Gottes. Eine Untersuchung des australischen NHMRC zeigt, dass Homöopathie und Placebo Medikamente etwa gleich nutzlos sind.

    Wer ernsthaft erkrankt sollte Homöopathen und fromme Ärzte strikt meiden, die Krankheit mit biblischem Zauber wegbeten und Patienten leidvoll und teuer ins Grab pfuschen.

    Liken

Kommentare sind geschlossen.