Kenia: Aus dem Koran zitieren oder sterben


Al Shabaab militia in Somalia. Bild: karizmwangi.wordpress.com
  • Bei einem Angriff somalischer Islamisten auf die Universität in der kenianischen Stadt Garissa kamen mindestens 147 Menschen ums Leben.
  • Der Anschlag von Garissa ist der 17. von al-Shabaab in Kenia seit 2012. Fast 500 Menschen wurden dabei getötet.
  • Die somalische Terrormiliz macht immer wieder gezielt Jagd auf Christen.


Süddeutsche.de

Kurz vor Einbruch der Dunkelheit startete die kenianische Armee ihren Angriff auf das Wohnheim der Universität Garissa. Zwölf Stunden nachdem vier Terroristen der islamistischen al-Shabaab-Miliz zunächst ein Massaker auf dem Campus angerichtet und sich anschließend mit Geiseln verschanzt hatten. Ihr einziges Ziel: So viele Menschen wie möglich umzubringen.

Als das nationale Katastrophenschutzzentrum weitere vier Stunden später das Ende des Angriffs bekannt gibt, bietet sich den Sicherheitskräften, die den Campus sichern, ein Bild des Grauens. Mehr und mehr Leichen zählen sie, als sie die einzelnen Häuser der Universität sichern. 147 Tote werden es am Ende sein.

weiterlesen