Der Mythos vom Kalifat


Der terrorist Abu Bakr al-Bagdadi bezeichnet sich selbst als Kalif. (Foto: AFP)
Die Terrormiliz IS wurzelt in radikaler Ideologie, die sich auf den frühen Islam beruft. Mit der Herrschaftsform der direkten Nachfolger Mohammeds ist ihr brutales Vorgehen aber keineswegs vereinbar.


Von Wilfried Röhrich|Süddeutsche.de

Die Khomeini-Revolution in Iran vom Februar 1979 und die damit verbundene Re-Politisierung des Islam haben den Blick erstmals konkret auf den Islamismus gelenkt. Danach waren es die Terroranschläge vom 11. September 2001, die Schrecken auslösten, besonders in den Vereinigten Staaten.

Inzwischen geht eine globale Gefahr von der Terrormiliz Islamischer Staat aus, die militärisch hoch professionell vorgeht und bewusst Morde als Internetpropaganda nutzt. Dieser Dschihadismus ist eine militante Form des Islamismus, der sich, wie der Islamismus allgemein, als Politisierung des Islam darstellt. Das bedeutet, dass beim islamistischen Terror in seinen verschiedenen Ausprägungen der Islam nicht als Religion, sondern als politische Ideologie erscheint, auch wenn der Islamismus religiös begründet wird. Die Entwicklung bedarf der Erklärung.

weiterlesen

1 Comment

  1. Zwar hat der Islam eine Kalifats keine wirtschaftlich Ziukunft wie auch immer, nur kann der West es sich nicht erlauben auf dessen Untergang zu warten – alternativ einen Zaun drum herum bauen und als eine Art Zoogehege von außen betrachten

    Zinsen. und Kapitalgewinne als Motor moderner Wirtschaft sind im Islam bei Todesstrafe verboten. Das Muslime Wunderland mit endlosem Reichtum durch täglich 2 1/2 Stunden beten ohne Fleiß, Wissen und Arbeit ist ein „Märchen aus 1001 Nacht“. In Ägypten wird selbst dies Märchenbuch verboten, der Verleger sitzt im Gefängnis, die Maschinen zum Buchdruck werden beschlagnahmt und später geklaut. Im Muslimen Wunderland wird alles geklaut, IS-Terroristen zahlen mit geklautem Geld, fahren in geklauten Autos, verkaufen geraubte Kunst, beuten geklaute Frauen aus und kämpfen mit geklauten Waffen. Knapp 2 Milliarden Muslime schreiben weniger Bücher als 10 Mill. Portugiesen, 90 Mill. Ägypter erfinden in 10 Jahren mit 77 Patenten weniger als die 78.000 Andorraner und haben weniger Technologiekonzerne als 37.000 Liechtensteiner. Fast 2 Milliarden Muslime haben 2 Nobelpreisträger, die weltweit 10 Mill. Juden dagegen 245 Nobelpreisträger. Impfschutz ist für Muslime ein Komplott der Ungläubigen gegen Allah und wird mittels Sprengstoff bestraft. Muslime sind bei 75% Analphabetismus und 1300 Jahre genetischer Inzucht durch enge Familienheirat geistig schwer behindert, moderne Bildung und Wissen wird mit Gewalt unterdrückt. Muslime wissen nichts über Algebra, Geometrie, höhere Mathematik, Astronomie, Geographie, Geschichte, Chemie, Biologie, Physik, Arbeit, Leistung, Geschwindigkeit, Beschleunigung, Dichte, Druck, Reibung, Wärme, Viskosität, Schall, Festigkeit, Elektrizität, Magnetismus, Materialien und deren Eigenschaften, chemische Elemente, Aggregatzustände, Medizin, Hygiene usw. – als Arbeitskräfte in der modernen Hochtechnologie sind sie nutzlos wie Neandertaler.

    Keine moderne Industrie kann aus Analphabeten ohne Qualifikation produktive Mitarbeiter machen, zumal Fachwissen jeglicher Art als Blasphemie gilt und Analphabeten dagegen klagen. Kein Muslimer Staat hat einen internationalen Technologiekonzern durch Wissen, Patente, Techniken und Arbeit mit hohem Einkommen für Muslime geschaffen. Die politischen Despoten sichern sich ihr Einkommen durch Korruption, Erpressung und Raub. Etwa 60% der 1 Billion € an Entwicklungshilfen über 50 Jahre sind auf geheimen Konten der Despoten gebunkert. Der Mubarak Clan in Ägypten verfügt über mehr gestohlenes Vermögen als das 90 Millionen Land an Auslandsschulen hat. Mit Menschen religiöser Diktaturen eine demokratische Gesellschaft zu schaffen ist unmöglich. Allein der Versuch die Werte zu erklären scheitert an der Steinzeitkultur so wie es unmöglich war Indianern der Apaitsiso.im Amazonasdelta Zahlen größer als 2 zu erklären

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.