Türkische Studierende fordern buddhistischen Tempel auf Uni-Campus


Campus der Istanbuler Uni, Bild: TU-Berlin
Angekündigte Errichtung einer Moschee auf dem Campus der Technischen Universität Istanbul löst Debatte über Religionsausübung aus


derStandard.at

An der Technischen Universität Istanbul wurde vergangenen Monat der Bau einer großen Moschee auf dem Universitätscampus angekündigt. Rektor Mehmet Karaca begründete das Bauvorhaben mit der großen Nachfrage seitens der Studierenden. „Wir wären auch dazu bereit, eine Synagoge zu bauen, sofern diese Nachfrage besteht“, fügte der Rektor hinzu.

Die Studierenden nahmen den Rektor beim Wort und initiierten daraufhin unter change.org eine Onlinepetition mit der Forderung, auch einen buddhistischen Tempel auf dem Universitätscampus zu errichten. Die Petition wurde bisher von knapp 20.000 Personen unterzeichnet.

weiterlesen