Berlin: Volksverhetzung vor russisch-deutscher Schule


polizeiDer Staatsschutz ermittelt wegen Volksverhetzung vor einer russisch-deutschen Schule in Marzahn-Hellersdorf. Dort wurden einschlägige Flugblätter und eine Reichsflagge gefunden.


DER TAGESSPIEGEL

Auf dem Gelände der Lomonossow-Grundschule in Marzahn-Hellersdorf fand man am Sonntagmorgen Flugblätter und Pappschilder mit volksverhetzenden Inhalten. Der Inhalt hatte direkten Bezug dazu, dass es sich um eine russisch-deutsche Schule handelte. Außerdem befestigten Unbekannte eine Reichsflagge am Tor der Schule in der Allee der Kosmonauten und hängten eine Puppe mit einem Strick um den Hals von einem Basketballkorb.

Die Ermittlungen laufen.