Passionsspiele: Märchenhaftes Theater


Symbolbild. Bild: german-stamps.org
Passionsspiele sind gefragter denn je. Das hat die Volkskundliche Kommission beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe herausgefunden.


WAZ

Trotz der rund 600 Kilometer, die Hallenberg von Oberammergau trennen, gibt es doch eine Gemeinsamkeit, die diese beiden Orte, die wohl unterschiedlicher nicht sein können, verbindet: die Passionsspiele.

Seit 1634 werden in Oberammergau alle zehn Jahre Szenen aus der Leidensgeschichte Jesu Christi aufgeführt. Eine so alte Tradition gibt es in Hallenberg zwar nicht, der Begeisterung des Publikums für die Aufführungen auf der Freilichtühne im Sauerland tut dies aber keinen Abbruch.
Deutliche Zunahme an Spielorten

Die Volkskundliche Kommission beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe ist auf Spurensuche der szenischen Darstellung des Lebens und Leidens Jesu Christi in Westfalen gegangen.

weiterlesen