Religiöse Konflikte: Entwicklungsminister Gerd Müller reagiert mit „Strategiepapier“


Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) hat eine Strategie fürs Miteinander von Religionen vorgelegt: Partnerschaft bedeute zwar, Verschiedenheit und die jeweiligen Traditionen zu respektieren, allerdings „ohne einem Werterelativismus zu verfallen“.(Foto: dpa)
Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) hat ein Entwicklungspapier ausgearbeitet und damit auf zunehmende religiöse Konflikte reagiert. Der Minister will auch abendländische Werte betont sehen.


HANDELSBLATT

Unter dem Eindruck eines wachsenden Einfluss des Islam und vor dem Hintergrund zunehmender religiös motivierter Auseinandersetzungen strebt Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) laut einem Zeitungsbericht offenbar eine Entwicklungspolitik an, die sich stärker an abendländisch-jüdischen Traditionswerten orientiert. Die „Hannoversche Allgemeine Zeitung“ schrieb am Freitag, dies gehe aus einem ihr vorliegenden „Strategiepapier“ der Leitungsspitze des Ministeriums hervor.

weiterlesen