Plante Al Kaida Anschlag auf Vatikan?


Headquarter des Konzerns.
Headquarter des Konzerns.
Vor fünf Jahren haben Mitglieder der Terrororganisation Al Kaida offenbar einen Bombenanschlag auf den Vatikan geplant. Bei einer Razzia entdeckte die italienische Polizei nun einen Stützpunkt der Extremisten auf Sardinien.


tagesschau.de

Ein Ableger der Extremistenorganisation Al Kaida hat nach Angaben der italienischen Behörden offenbar einen Anschlag auf den Vatikan geplant. „Wir haben keine Beweise, aber einen starken Verdacht“, sagte Chef-Ermittler Mario Carta. Es gebe Hinweise, dass die Verdächtigen 2010 einen Bombenanschlag vorgehabt hätten, so die Staatsanwaltschaft auf Sardinien.

In abgehörten Telefonaten hätten die Verdächtigen von einem „großen Dschihad in Italien“ gesprochen und den Vatikan als ein Ziel angedeutet.

Die Polizei habe einen möglichen Selbstmordattentäter aufgehalten, der im März 2010 – als Papst Benedikt XVI. im Amt war – am Flughafen Fiumicino gelandet sei. „Wir sprechen von einem Anzeichen, das auf die Vorbereitung eines möglichen Anschlags hindeutet“, so Staatsanwalt Mauro Mura. Ohne die Pläne zu realisieren, habe er aber Italien verlassen. Es sei nicht klar, warum.

weiterlesen