Das große Töten


Lauro Martines Blutiges Zeitalter  Verlag: Theiss, Stuttgart 2015 ISBN: 9783806230185 29,95 €
Lauro Martines
Blutiges Zeitalter
Verlag: Theiss, Stuttgart 2015
ISBN: 9783806230185
29,95 €
Die Ära vom ausgehenden 15. bis zum beginnenden 18. Jahrhundert gilt als Epoche bahnbrechender Erfindungen und Entdeckungen, die das Weltbild revolutionierten und geistige Strömungen wie Humanismus und Aufklärung hervorbrachten.


Von Theodor Kissel|Spektrum.de

Doch die sozialen Verwerfungen, der religiöse Fanatismus und die machiavellistische Machtpolitik dieser Umbruchszeit boten zugleich einen fruchtbaren Nährboden für endlose, todbringende Konflikte.

Lauro Martines beleuchtet diese „Welt aus Eisen und Blut“. Der Neuzeithistoriker, vormals am Lehrstuhl für Europäische Geschichte der University of California Los Angeles tätig, erzählt von Tätern und Opfern militärischen Wütens, von Konfessionskriegen, von Gewaltkonflikten aufgrund sozialer Missstände und von verzehrenden Auseinandersetzungen um Macht und Einfluss. Viele davon blieben regional begrenzt, andere weiteten sich auf ganz Europa aus, etwa der Kampf zwischen Katholiken und Protestanten, der im Dreißigjährigen Krieg (1618-1648) gipfelte. Der Autor breitet das grausame Panorama militärischer Gewalt in thematisch gegliederten Kapiteln aus: „Hölle in den Dörfern“, „Geplünderte Städte“, „Belagerungen“, „Plündergut und Beute“, „Waffen und Fürsten“, „Pöbel und Adlige: Soldaten“, „Töten für Gott“.

weiterlesen