Evangelische Kirche wirbt für Tarifeinheit


Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) bekräftigt ihre Forderung nach einem Tarifeinheitsgesetz.


evangelisch.de

Ohne Tarifeinheit würden die Eigeninteressen einzelner Berufsgruppen die betriebliche Solidarität weiter aushöhlen, sagte der Leiter des Sozialwissenschaftlichen Instituts der EKD, Gerhard Wegner, am Montag im Deutschlandradio Kultur. Konkurrierende Gewerkschaften mit unterschiedlichen Tarifverträgen in einem Unternehmen könnten das bewährte Prinzip der Tarifpartnerschaft infrage stellen und zu „schweren wirtschaftlichen Verwerfungen“ führen, warnte er.