Programmbeschwerde gegen Bayern 2 erfolgreich


Der Radiosender Bayern 2 steht wegen einer Sendung der Reihe radioThema in der Kritik Foto: curtis.kennington/flickr | CC BY 2.0
Der Rundfunkrat des Bayerischen Rundfunks (BR) hat Mängel in einer Bayern 2-Sendung eingestanden, die sich mit dem „christlich-rechten Rand“ beschäftigt. Mehrere Hörer hatten sich in Programmbeschwerden über die darin enthaltene Darstellung christlicher Gruppen beschwert.


pro Medienmagazin

Ende Februar hatte Bayern 2 eine Sendung der Reihe radioThema mit den Titel „APO von christlich rechts? Wie sich unter dem Deckmantel des Kirchen eine wertkonservative und demokratiefeindliche Opposition zusammenfindet – und die Gesellschaft beeinflusst“ ausgestrahlt. Das Feature nahm verschiedene christliche Gruppierungen unter die Lupe, die der Beitrag als wertkonservativ oder sogar demokratiefeindlich einstufte. Neben wenig bekannten katholischen, evangelischen oder evangelikalen Foren und Blogs tauchten auch die Alternative für Deutschland (AfD), die Nachrichtenseite der Deutschen Evangelischen Allianz (EAD) und die Hilfsorganisation Open Doors auf.

Verschiedene Hörer hatten sich anschließend in Programmbeschwerden darüber beklagt, der Beitrag erwecke bei einigen Gruppierungen zu Unrecht den Eindruck, sie seien demokratiefeindlich.

weiterlesen