Gegen Assad und IS: „Armee des Islam“ zeigt beängstigende Militärparade


Die „Armee des Islam“ umfasst etwa 25.000 Soldaten. In einem beängstigenden Propagandavideo marschierte jetzt ein Teil der Truppen nahe Damaskus auf. Laut Aussage der Armee war es die größte Militärparade seit Beginn der syrischen Revolution.


FOCUS ONLINE

Die militante Gruppierung Jaysh Al-Islam kämpft gegen die syrische Regierung unter der Führung Bashar Al-Assads in Damaskus und gegen den islamischen Staat. Die Kampftruppen, die sich selbst „Armee des Islam“ nennen, haben vor kurzem ein Propaganda-Video veröffentlicht, das deren militärische Stärke unter Beweis stellen soll. Bei der Militärparade, die in einem Vorort von Damaskus abgehalten wurde, marschierten etwa 1700 Soldaten auf. Die Stärke der Armee wird auf 25.000 Mann geschätzt. Dabei besteht sie aus rund 50 verschiedenen Fraktionen unter der Führung von Zahran Alloush.

Alloush ist auch der militärische Leiter der Islamischen Front ein Bündnis aus sieben islamistischen Oppositionsgruppierungen im Bürgerkrieg in Syrien. Das Bündnis will einen islamischen Staat errichten unter der Führung eines gewählten Beratungsgremiums und der Scharia als offiziell geltendes Recht.

weiterlesen