Astronomen entdecken bisher älteste Galaxie


Aufnahme der Galaxie EGS-zs8-1, erstellt vom Hubble-Weltraumteleskop © NASA, ESA, P. Oesch and I. Momcheva (Yale University), and the 3D-HST and HUDF09/XDF Team
Blick in die Kinderstube des Universums: Astronomen haben die bisher fernste und damit älteste Galaxie in unserem Kosmos entdeckt. Ihr Licht war bis zu uns mehr als 13 Milliarden Jahre unterwegs. Die massereiche Galaxie stammt aus einer Zeit, in der das Universum erst rund 650 Millionne Jahre alt war. Die Beobachtungen zeigen aber auch, dass die sich die damaligen Galaxien von den heutigen unterschieden.


scinexx

Wie und wann bildeten sich die ersten Sterne und Galaxien? Und wie sahen diese aus? Um diese Fragen zu klären, suchen Astronomen nach Galaxien, deren Licht eine extreme Rotverschiebung aufweist. Denn je weiter eine Lichtquelle von uns entfernt ist, desto stärker ist ihr Licht durch die Ausdehnung des Universums gedehnt. Weil die Expansionsrate bekannt ist, lässt sich über die Rotverschiebung die Entfernung und damit das Alter einer Galaxie ermitteln. Bisher allerdings haben Astronomen nur eine Handvoll von Galaxien entdeckt, deren Rotverschiebung höher liegt als z=7.

Nur 650 Millionen Jahre nach dem Urknall

Jetzt haben Pascal Oesch von der Yale University und seine Kollegen die bisher älteste eindeutig datierbare Galaxie entdeckt. Aufgespürt haben sie sie mit Hilfe von Deep-Sky-Aufnahmen des Weltraumteleskops Hubble. In nachfolgenden Beobachtungen mit dem Spitzer-Weltraumteleskop fiel diese Galaxie durch ihre auffallend bläuliche Farbe auf. Messungen mit dem Spektrometer am Keck-Observatorium auf Hawaii lieferten dann die Daten zu Alter und Entfernung von EGS-zs8-1, wie die Galaxie getauft wurde.

weiterlesen

1 Comment

  1. Sas war also vor genau 6018 Jahren

    Der himmlische Zombie erschafft 1.250 Dinosaurier Arten, die 300 Mill. Jahre lang die Erde bevölkern. Vor 65 Mill. Jahren tötet sein Asteroid 90% und bastelt aus Säugern den Homo Religiotis mit Erbsünde und miesen Genitalien. Aus Neid ärgern sich 20 Homo Arten ohne Erbsünde tot.

    Vor 6.018 Jahren formt Zombie die runde Erdkugel zur flachen Scheibe um, an den 4 Ecken halten Engel die Winde fest. Zombie setzt sein Ebenbild als grunzende Analphabeten Adam mit Eva ins Paradies. Wegen Erbsünderitis (auch Kinderficken) in Sodom und Gomorra wird die Bande ersäuft und 3 erwählte 400 Jahre alte Noah Söhne bevölkern per Inzucht mit ihrer Mutter mit Religioten die Erdenscheibe, eine fatale Todsünde.

    Liken

Kommentare sind geschlossen.