Bischof Meister nimmt umstrittenen Theologen Slenczka in Schutz


In der Debatte um den Rang des Alten Testaments hat Landesbischof Ralf Meister aus Hannover den Theologen Notger Slenczka vor dem Vorwurf des Antijudaismus in Schutz genommen.


evangelisch.de

Zwar teile er viele Schlussfolgerungen des Berliner Professors nicht, sagte Meister dem Evangelischen Pressedienst (epd). Dessen Analyse enthalte aber auch Zutreffendes.

Slenczka, Professor der Berliner Humboldt-Universität, hatte in einem umstrittenen Aufsatz die Zugehörigkeit des Alten Testaments zum biblischen Kanon, also zu den Heiligen Schriften der Christen, infrage gestellt. Diese These stieß unter Fachkollegen und beim Koordinierungsrat der Gesellschaften für christlich-jüdische Zusammenarbeit auf massive Kritik.