Frankreich: In die Schule mit Allahs Segen


laiciteDie muslimische Mittelschule in Lille bildet die Ausnahme im Land des Laizismus. Nun rebellierte ein Lehrer gegen den Geist der Schule.


Von Rudolf Balmer|taz.de

Es gibt diesen Satz, den Soufiane Zitouni zu seinen Schülern gesagt hat. „Ich frage mich, ob nicht viele Muslime ein Problem mit dem Humor haben.“ Er bereut den Satz nicht. Zitouni wiederholte ihn gar für eine Kolumne in der Tageszeitung Libération, die den Titel trug „Auch Mohammed ist Charlie“ und kurz nach dem mörderischen Anschlag auf die französische Satirezeitschrift im Januar erschien. Seither ist Zitouni jedoch das Lachen vergangen. „In den zwanzig Jahren meiner Lehrertätigkeit habe ich noch nie derartige antisemitische Äußerungen von Schülern zu hören bekommen.“ Seine Stelle als Philosophielehrer an der muslimischen Mittelschule Averroès in Lille hat er daraufhin gekündigt.

Über Nacht sah sich Zitouni an seiner Schule geächtet. „Mein Pro-Charlie-Text ist mehrmals vom Anschlagbrett im Lehrerzimmer entfernt worden. Ein ehemaliger Kollege meinte, ich hätte mir viele Feinde gemacht und solle in Zukunft auf der Straße hinter mich schauen.“ War das eine Drohung? Zitouni demonstriert eine Gelassenheit, die man ihm nicht ganz abnimmt.

weiterlesen